Gerhard Schubert GmbH Verpackungsmaschinen

News drucken

 


27.09.2016 MULTIVAC: Spatenstich am neuen Produktionsstandort in Bulgarien

Am 15. September 2016 setzten Christian Traumann, CFO von MULTIVAC, sowie Ivaylo Dimitrov, Geschäftsführer von MULTIVAC Bulgarien, in einer offiziellen Zeremonie mit dem Spatenstich das Startsignal für das neue Produktionswerk in Bulgarien.

In Anwesenheit zahlreicher Gäste feierte MULTIVAC am 15. September den offiziellen Spatenstich seines neuen Produktionsstandortes in Bulgarien. Anwesend waren unter anderem Regierungsvertreter und Lokalpolitiker wie der stellvertretende Wirtschaftsminister Lyuben Petrov, der Bürgermeister von Bozhurishte, Gerogi Dimov, sowie Doncho Barbalov, Stellvertretender Bürgermeister für Investitionen und Bauwesen von Sofia. Aber auch Repräsentanten der Agentur für Investitionen und der National Company Industrial Zones EAD, Vorstände der Deutsch-Bulgarischen Industrie- und Handelskammer sowie der Bulgarisch-Schweizerischen Handelskammer, Vertreter von Industrieorganisationen sowie zahlreiche Gäste aus dem regionalen Umfeld und von der Presse wohnten der Zeremonie bei.

Das neue Produktionswerk von MULTIVAC Bulgaria Production Ltd. ist im Industriegebiet von Bozhurishte angesiedelt und wird eine Gesamtfläche von rund 20.000 Quadratmeter haben. Die erste Phase soll bis August/September 2017 in Betrieb genommen werden. Die Projektorganisation liegt bei MIKS, das Projektmanagement bei der IPS Gruppe. Die Investitionssumme beläuft sich auf insgesamt 18,8 Millionen Euro. Der Komplex umfasst neben dem Bau eines Fabrikgebäudes mit neuester Technologie für die Teile-Produktion von MULTIVAC auch ein modernes Lager bzw. Logistikzentrum, ein Trainingscenter und ein Verwaltungsgebäude. Zusätzlich wird MULTIVAC IT und Einkauf in dem Komplex ansiedeln und eine Abteilung für Forschung und Entwicklung schaffen.

"Unser neues Werk in Bulgarien ermöglicht uns die Produktion hochwertiger Teile für unsere Verpackungsmaschinen und gewährleistet den von MULTIVAC gewohnten exzellenten Service für unsere Kunden", erklärt CFO Christian Traumann – und fügt hinzu: "Wir freuen uns natürlich sehr, dass die eigentliche Bauphase nun endlich beginnt. Und dank der professionellen Unterstützung durch die National Company Industry Zones EAD und die bulgarische Investment-Agentur sind wir genau im Zeitplan."

Zuvor, im Mai 2016, hatte MULTIVAC Bulgaria Production Ltd. bereits das Investment-Zertifikat der Klasse "A" erhalten. Von Anfang an wurde das Projekt unterstützt durch lokale Behörden und Organisationen, vor allem durch Bürgermeister Georgi Dimov. Jetzt geht es endlich in die konkrete Umsetzung.

MULTIVAC schafft mit dem neuen Werk mehr als 150 sichere Arbeitsplätze in der Region. Bereits 2015 startete das Unternehmen daher mehrere Initiativen, um Young Professionals unter anderem in den Bereichen IT und Logistik zu begeistern. "Darüber hinaus sind wir natürlich auch bestrebt, für behinderte Menschen attraktive Arbeitsplätze zu schaffen, um sie so in das Arbeitsleben zu integrieren", ergänzt Ivailo Dimitrov, Geschäftsführer von MULTIVAC Bulgaria Production LTD.

Über MULTIVAC
MULTIVAC ist einer der weltweit führenden Anbieter von Verpackungslösungen für Lebensmittel aller Art, Life Science- und Healthcare-Produkte sowie Industriegüter. Das MULTIVAC Portfolio deckt nahezu alle Bedürfnisse der Kunden hinsichtlich Packungsgestaltung, Leistung und Ressourceneffizienz ab und umfasst Vakuumverpackungsmaschinen, Traysealer, Tiefziehverpackungs-maschinen, Etikettierer, Qualitätskontrollsysteme und Automatisierungslösungen – bis hin zu schlüsselfertigen Linien. Die MULTIVAC Gruppe beschäftigt weltweit etwa 4.850 Mitarbeiter, am Hauptsitz in Wolfertschwenden sind es etwa 1.700 Mitarbeiter. Mit mehr als 70 Tochtergesellschaften ist das Unternehmen auf allen Kontinenten vertreten. Mehr als 1.000 Berater und Service-Techniker in aller Welt stellen ihr Know-how und ihre Erfahrung in den Dienst des Kunden und sorgen für eine maximale Verfügbarkeit aller installierten MULTIVAC Maschinen.

www.multivac.comwww.multivac.com

< News 499/1467 >