Gerhard Schubert GmbH Verpackungsmaschinen

News drucken

 


02.05.2017 Messe Logistik und Verpackung: Punktet mit hoher Besucherqualität

Beim Schweizer Top-Branchentreffen für die Logistik- und Verpackungsbranche ist die Verbindung von «High Touch» und «High-Tech» bestens gelungen. Intensives persönliches Networking, innovative Sonderevents und die Präsentation von Neuheiten standen für die 263 Aussteller und mehr als 4700 Besucher im Vordergrund. Die Hallen 3 - 6 der Messe Zürich waren an beiden Messetagen (26. – 27. April) durchweg gut frequentiert. Die Bilanz von Easyfairs-Messeleiter Marcus Hapig fällt entsprechend positiv aus: «Die Schweizer Leitmesse Logistik und Verpackung ist weiter auf Erfolgskurs, was die Re-Booking Quote für 2018 von mehr als 60% bestätigt».

Der Logistik- und Verpackungsevent mit den Einzelmessen Logistics & Distribution, Empack, Packaging Innovations, Label&Print ist jährlich der zentrale Treffpunkt für die Packmittelindustrie und Logistikspezialisten in der Schweiz. In vier Messehallen konnten sich Besucher über unterschiedliche Facetten der gesamten Wertschöpfungskette, Trends und Innovationen informieren. Die Sonderbereiche «E-Mobility», «Supply Game» und «Art of Packaging Design» zeigten zukunftsweisende Lösungen für die Lieferkette auf der letzten Meile zum Kunden, interaktive Gamification-Tools und effektvolle Verpackungs-Gestaltung im Marketing-Mix. «Logistics Talks», spannende Kurzreferate mit «Speed Innovation Updates» und Präsentationen innovativer Logistik-Start-ups ergänzten das vielseitige Programm. Ein Höhepunkt der Messe war die Verleihung des Swiss Packaging Awards, welche erstmals in Rahmen der Messe stattfand.

Erfreuliche Resonanz
«Wir haben viele positive Feedbacks aus dem Markt erhalten. Zufriedene Aussteller und Besucher sind für uns als Messeveranstalter ausschlaggebend», sagte Head of Event Marcus Hapig zum Messeschluss. Besonders gut lief gemäss Hapig die zweite Durchführung der Logistics & Distribution. «Es ist uns gelungen, in enger Kooperation mit unserem Kompetenzpartner GS1 Schweiz, ein wirklich spannendes und vielseitiges Programm auf die Beine zu stellen. In diese Richtung wollen und werden wir das Messekonzept weiter ausbauen. Auch der zum 2. Mal durchgeführte Logistik Technologie Innovationpark, eine Initiative des VNL für innovative Start-up Unternehmen, fand grossen Anklang.»

Viele Aussteller aller vier Einzelmessen äusserten sich zufrieden mit Ihrem Messeauftritt und der guten Resonanz bei den Besuchern. Zum Beispiel Valentin Adelfio, Geschäftsleitung Flurfördermittel, Stöcklin Logistik AG: «Für die Pflege unseres Netzwerkes bietet die Logistics & Distribution die ideale Plattform.

In nur zwei Tagen gab es die Möglichkeit, mit rund 40 Kunden zu sprechen – das entspricht normalerweise einem Monat Reisetätigkeit. Wir hatten dabei viele gute und aussichtsreiche Kontakte.» Auch am Stand von Linde Material Handling war «immer etwas los», berichtete Stefano Ghilardi, Leiter Vertrieb – Mitglied der Geschäftsleitung. Die Berater diskutierten mit den Fachbesuchern Themen wie Digitalisierung, Automatisierung und Logistik 4.0. «Alle machen sich Gedanken, wie die Branche sich weiterentwickeln kann und fragten konkrete Lösungen für die Betriebspraxis nach», lobte Ghilardi das qualitativ hohe Niveau der Gespräche. «Für 2018 haben wir bereits fix gebucht.»

«Viele Kundenkontakte, darunter wirklich gute Anfragen» überzeugten Heinz Stocker, Verkaufsleiter / Prokurist, Bachmann Forming AG an der Packaging Innovations. «Unsere Schweizer Kundschaft ist für uns sehr wichtig. An der Packaging Innovations treffen wir alle wichtigen Vertreter der Branche» sagte er. Auch für die Model AG ist die Packaging Innovations nach den Worten von Iris Brugger, Leiterin Marketing, «super gelaufen». Die Messe sei ein wichtiger Touchpoint im Marketing-Mix und eine gute Gelegenheit zum Austausch mit Kunden und Interessenten. Eljesa Cakolli-Kurtishi, Beratung / Verkauf, Labelpack, berichtete: «Unser Stand war gut besucht. Unter den vielen Interessenten sind auch etliche potenzielle Neukunden. Wir sind nächstes Jahr sicher wieder mit dabei an der Packaging Innovations.»

Zur Empack gab es ebenfalls positive Resonanz. «Es hat sich gelohnt», sagte zum Beispiel Thomas Zerwes, Bereichsleiter Verkauf, Cargopack Tägi AG. Sein Resümee: «Die Qualität der Kontakte ist sehr gut. Unter den Interessenten sind auch aussichtsreiche Kandidaten für neue Projekte – so macht Messearbeit Spass.» Ähnlich äusserte sich Tobias Sommer, Geschäftsführer Prodinger Verpackung: «Die Empack ist eine wichtige Plattform für Marketing und Kundenpflege. Wir hatten gute Gespräche und interessante Anfragen.»

Mirko Egli, Leiter Marketing, CCL Label AG, ist überzeugt vom Messeformat der Label & Print. «Die Messe ist die einzige ihrer Art in der Schweiz – einem für uns wichtigen Markt. Schon aus Imagegründen müssen wir als führender Hersteller von Etiketten hier vertreten sein. Wir haben viele gute Gespräche geführt.»

www.logistics-packaging.ch/www.logistics-packaging.ch/

< News 361/1467 >