News drucken

 


08.02.2018 Klöckner Pentaplast: Kündigt eine Investition von 5 Millionen Euro in das Werk in Bern an

Die Division Pharmaceutical & Medical Device Films (kp Pharma) von Klöckner Pentaplast kündigt eine Investition von 5 Millionen Euro in das Werk in Bern (Schweiz) an. Damit möchte kp seine kapazität im Schweizer Werk um 30 % erhöhen, um die sich stetig ändernden Marktanforderungen in der Region EMEA sowie die Expansion in Asien zu unterstützen.

Tracey Peacock, President des Bereichs Pharmaceutical & Medical Device Films bei kp, erklärt: "Infolge der steigenden Feuchtigkeits- und Sauerstoffempfindlichkeit von neuen Arzneimitteln sehen wir ein starkes Wachstum in unseren Barriereproduktsegmenten in EMEA. Wir freuen uns, die Kapazität unseres Werks in Bern umfassend auszuweiten, um diese Trends auf unserem Markt zu unterstützen."

Erst vor zwei Jahren konnte kp seine Laminierungskapazität in der Region EMEA durch die Expansion seines pharmazeutischen Produktionszentrums im rheinland-pfälzischen Montabaur deutlich ausweiten. Die neue Erweiterung wird auch dem asiatischen Markt zugute kommen, der nach wie vor ein zweistelliges Wachstum aufweist. Dazu Tracey Peacock: "Wir haben unsere Kapazitäten in EMEA peu à peu ausgeweitet. Jetzt müssen wir zügig auf den wachsenden Markt in Asien reagieren. Asien bietet kp exzellente Chancen, da die Regulierung stetig zunimmt und viele Standards aus EMEA und den USA übernommen werden. Diese Chancen und unsere Expansion beleben unser Geschäft – gestützt durch die lokalen Kapazitäten in den Bereichen Folienproduktion und -schnitt in Thailand und China. Damit läuten wir eine für uns sehr spannende Zeit ein."

Die Werkserweiterung wird voraussichtlich Ende 2018 in Betrieb gehen. Ihr Ziel: "Den Service für unsere Kunden verbessern – egal, wo auf der Welt sie sitzen", schließt Peacock ab. Um mehr über Klöckner Pentaplast und seine pharmazeutischen und medizintechnischen Produkte zu erfahren, besuchen Sie das kp-Team auf der Pharmapack Europe 2018 am Stand A60. Die Messe findet vom 7. bis 8. Februar in Paris statt.

www.kpfilms.comwww.kpfilms.com

< News 127/1422 >