News drucken

 


16.02.2018 MULTIVAC: Erhält OHRIS-Zertifikat

Zertifikat für mehr Arbeitsschutz und Sicherheit technischer Anla-gen: Anlässlich der offiziellen Übergabe des OHRIS-Zertifikats be-suchte Bayerns Arbeitsministerin Emilia Müller gemeinsam mit Karl Fleschhut, Erster Bürgermeister der Gemeinde Wolfertschwenden, MdL Klaus Holetschek und Marlene Preißinger, stellvertretende Landrätin des Landkreises Unterallgäu, sowie weiteren Vertretern der Bayerischen Staatsregierung gestern den Verpackungsspezialis-ten MULTIVAC. Christian Traumann, geschäftsführender Direktor und Group CFO von MULTIVAC, begrüßte die Gäste am Firmen-stammsitz in Wolfertschwenden.

Arbeitsministerin Müller überreichte das OHRIS-Zertifikat an Christian Traumann, geschäftsführender Direktor und Group CFO von MULTIVAC, Rupert Saalwirth, Abteilungsleiter Health, Safety & Environment Compli-ance und André Wagner, Fachkraft für Arbeitssicherheit bei MULTIVAC.

Sie betonte: "Ich freue mich sehr, dass ich MULTIVAC mit dem Arbeits-schutzzertifikat OHRIS auszeichnen kann. OHRIS steht für effektiven Ar-beitsschutz in einer immer schneller und anspruchsvoller werdenden Ar-beitswelt. Unser Ziel ist einfach: Alle Beschäftigten sollen nach getaner Arbeit genauso gesund nach Hause gehen, wie sie am Morgen gekom-men sind. Davon profitieren letztlich alle. Denn ein Betrieb kann nur dann gut wirtschaften und Erfolge erzielen, wenn auch die Mitarbeiter gesund sind. MULTIVAC ist nicht nur Verpackungsspezialist, sondern auch stark bei der sozialen Verantwortung und beim Arbeitsschutz."

"Das Thema Arbeitsschutz hat für MULTIVAC oberste Priorität. Seit 2011 kümmert sich die Abteilung Health, Safety & Environment Compliance um die Integration und die kontinuierliche Weiterentwicklung des Arbeits-schutzes in sämtlichen Prozessen und Unternehmensbereichen. Diese umfassen die gesamte Wertschöpfungskette – von der Beschaffung über die Produktion bis zur Entsorgung", sagt Christian Traumann. "Es freut uns, dass diese Maßnahmen nun auch zur OHRIS-Zertifizierung der Baye-rischen Staatsregierung beitragen."

Robert Höge, Leiter Qualitäts- und Compliance Management bei MULTIVAC, ergänzt: "Ein professioneller Arbeitsschutz sorgt nicht nur für optimierte Strukturen und Abläufe und erhöht die Rechtssicherheit. Er trägt auch dazu bei, Arbeitsunfälle und arbeitsbedingte Ausfallzeiten und Störungen im Betriebsablauf zu reduzieren. Darüber hinaus lässt sich mit gezielten Maßnahmen die Gesundheit, Zufriedenheit und Motivation un-serer Mitarbeiter erhöhen. Und schließlich wirken sich all diese Punkte auch wirtschaftlich positiv aus."

OHRIS ist das Managementsystem der Bayerischen Staatsregierung für mehr Gesundheit bei der Arbeit und Sicherheit technischer Anlagen. Ent-wickelt wurde es in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft, um den Arbeits-schutz in den Betrieben zu verbessern und wirtschaftlicher zu gestalten. Grundgedanke von OHRIS ist, dass die Mitarbeiter in erheblichem Maß den Erfolg eines Unternehmens mitbestimmen. Mehr als 370 bayerische Unternehmen sind OHRIS-zertifiziert bzw. rezertifiziert. Dies bedeutet, dass mehr als 170.000 Beschäftigte so besser vor arbeitsbedingten Risi-ken geschützt sind.

Im Anschluss an die Übergabe des Zertifikats konnten die Besucher bei einem Betriebsrundgang einen Eindruck der hochmodernen Produktion von MULTIVAC gewinnen.

Über MULTIVAC
MULTIVAC ist einer der weltweit führenden Anbieter von Verpackungslö-sungen für Lebensmittel aller Art, Life Science- und Healthcare-Produkte sowie Industriegüter. Das MULTIVAC Portfolio deckt nahezu alle Anfor-derungen der Verarbeiter hinsichtlich Packungsgestaltung, Leistung und Ressourceneffizienz ab. Es umfasst unterschiedliche Verpackungstechno-logien ebenso wie Automatisierungslösungen, Etikettier- und Qualitäts-kontrollsysteme. Abgerundet wird das Angebot durch dem Verpa-ckungsprozess vorgelagerte Lösungen im Bereich Portionieren und Pro-cessing. Dank einer umfassenden Linienkompetenz können alle Module in ganzheitliche Lösungen integriert werden. Damit gewährleisten Lösun-gen von MULTIVAC eine hohe Bedien- und Prozesssicherheit sowie eine hohe Effizienz. Die MULTIVAC Gruppe beschäftigt weltweit etwa 5.200 Mitarbeiter, am Hauptsitz in Wolfertschwenden sind es etwa 1.900 Mit-arbeiter. Mit über 80 Tochtergesellschaften ist das Unternehmen auf al-len Kontinenten vertreten. Mehr als 1.000 Berater und Service-Techniker in aller Welt stellen ihr Know-how und ihre Erfahrung in den Dienst des Kunden und sorgen für eine maximale Verfügbarkeit aller installierten MULTIVAC Maschinen.

www.multivac.comwww.multivac.com

< News 121/1422 >