News drucken

 


19.03.2018 Packaging Excellence Center: Nimmt neue Mitglieder auf

Das Packaging Excellence Center (PEC), Waiblingen, wächst weiter: Als neueste Mitglieder begrüßt das Branchennetzwerk den führenden Spezialist für intelligente Verpackungskonzepte, die Antalis Verpackungen GmbH, sowie den Spezialisten für Sicherheitstechnik, die Euchner GmbH + Co. KG. Damit stärkt das Branchennetzwerk sein Technologie-Know-how weiter. Das PEC ist mit über 60 Mitgliedern und Kooperationspartnern aktuell das größte Kompetenzzentrum für Verpackungs- und Automatisierungstechnik in Europa.

"Viele Mitglieder sind wie wir sehr exportorientiert. Dies passt ebenso wie die inhaltlichen Themen sehr gut zu unseren Kompetenzfeldern", begründet Steffen Rapp, Mitglied der Geschäftsleitung der Antalis Verpackungen GmbH, den Beitritt. "Im fachübergreifenden Erfahrungsaustausch und dem Kontakt zu wissenschaftlichen Einrichtungen sehen wir eine große Chance. Das PEC als neutrale Plattform kann Themen mit Verbänden und Hochschulen koordinieren. Einzelunternehmen haben oft nicht die Möglichkeit, wissenschaftlich in die Tiefe zu gehen oder mit vielen Verbänden gleichzeitig zu arbeiten."

Auch das jüngste Mitglied, Euchner GmbH + Co. KG aus Leinfelden bei Stuttgart, sieht die Aufnahme im Netzwerk als Chance für das Unternehmen. "Beschäftigt man sich mit der Verpackungsmaschinenbranche in Deutschland, führt am PEC kein Weg vorbei. Insbesondere die Seminare und Kongresse, in denen ein intensiver Know-how-Transfer zwischen den Mitgliedern stattfindet, sind für uns als Komponentenhersteller von Sicherheitstechnik hochinteressant", erklärt Dr. Hannes Zipse, Verkaufsleiter Deutschland beim Experten für Sicherheitstechnik Euchner. "Die Mitgliedschaft im PEC sehen wir als gute Chance, die Diskussion und Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen unserer Kunden im Bereich Industrie 4.0 bzw. Internet of Things voranzutreiben und zu unterstützen. Hier erhoffen wir uns einen fruchtbaren Dialog, um zukünftige Trends zu erkennen und angepasste Technologien zu erarbeiten."

Im Packaging Excellence Center haben sich Weltmarktführer aus dem Verpackungsmaschinenbau, Zulieferer sowie Hochschulen und andere öffentliche Institutionen zusammengeschlossen. Ziel ist, die Wettbewerbsfähigkeit der Mitgliedsunternehmen zu stärken und die Verpackungs- und Automatisierungsbranche sowie deren Partner besser zu vernetzen. Das Netzwerk unterstützt seine Mitglieder bei der Umsetzung von Innovationen und initiiert Kooperationsprojekte. Weitere wichtige Aufgaben liegen im Aufzeigen von Anwendungspotenzialen in neuen Technologien, Initiativen in der Aus- und Weiterbildung und der Erleichterung des Zugangs zu nationalen und europäischen Fördergeldern.

"Mit jedem neuen Mitglied können wir die Vernetzung der Verpackungs- und Automatisierungsbranche und ihrer Partner weiter vorantreiben. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag, Deutschland als Entwicklerstandort in diesem Bereich zu stärken", betont Hans Christian Zeiner, Geschäftsführer des PEC.

Über die Antalis Verpackungen GmbH
Die Antalis Verpackungen GmbH ist führender Spezialist für intelligente Verpackungskonzepte, die dabei helfen, Verpackungsprozesse zu optimieren und Kosten zu sparen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Leinfelden-Echterdingen verfügt über neun Standorte in ganz Deutschland, drei eigene Entwicklungszentren und beschäftigt rund 225 Mitarbeiter.

Die Antalis Verpackungen GmbH ist Teil des französischen Antalis Konzerns und über diesen europaweit präsent. Antalis (Euronext Paris: ANTA) ist europa- und weltweit – mit Ausnahme der USA – die führende Großhandelsgruppe für Kommunikationsmedien in den Bereichen Print und Packaging und bietet darüber hinaus umfangreiche Lösungen für das Geschäftsfeld Office. Im Bereich Visual Communication ist Antalis einer der drei größten Händler in Europa. 2016 erzielte die Gruppe einen Umsatz von 2,5 Mrd. Euro. Die 5.600 Mitarbeiter betreuen mehr als 130.000 Druck- und Geschäftskunden in 43 Ländern. Über die 118 Distributionszentren wickelt Antalis täglich 14.000 Lieferungen ab.

Über Euchner
Die EUCHNER GmbH + Co. KG in Leinfelden, bei Stuttgart, ist ein international tätiges Familienunternehmen und beschäftigt weltweit rund 750 Mitarbeiter. 17 Vertriebs-Tochtergesellschaften verteilen sich mit 23 autorisierten Vertriebsbüros rund um den Erdball. Geschäftsführender Gesellschafter des schwäbischen Unternehmens ist Stefan Euchner. Sicherheit für Mensch, Maschine und Produktionsgut ist das Leitmotiv des Unternehmens. Überall dort, wo Mensch und Maschine zusammentreffen, minimieren EUCHNER-Produkte seit mehr als 60 Jahren Gefahren und Risiken für den Mitarbeiter. Sicherheitsschalter und Sicherheitssysteme von EUCHNER überwachen Schutztüren und Klappen an Maschinen und Anlagen, helfen Gefahren und Risiken zu minimieren und schützen so zuverlässig Menschen und Prozesse. Der Spezialist aus Leinfelden-Echterdingen bietet darüber hinaus ein breit gefächertes Produktprogramm für die Mensch-Maschine-Schnittstelle und Schaltgeräte für die Automatisierung. Dazu gehören Reihengrenztaster und Steckverbinder ebenso wie elektronische Handräder und elektronische Zugriffs- und Verwaltungssysteme. Die Vielfalt der Produkte ist die Voraussetzung auch für spezielle Aufgaben genau die richtige Lösung zu bieten. EUCHNER – More than safety.

Über das Packagaging Excellence Center
Im Packagaging Excellence Center haben sich Weltmarktführer im Bereich Verpackungsmaschinen, Familienunternehmen sowie Zulieferer, Hochschulen und öffentliche Institutionen zusammengeschlossen. Gemeinsames Ziel ist es, die Innovations- und Wirtschaftskraft der Mitglieder zu fördern und auf die einmalige Konzentration der Kompetenz in der Region Stuttgart und darüber hinaus auf sich aufmerksam zu machen. Das Netzwerk entstand auf Initiative der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart (WRS), des Rems-Murr-Kreises und der IHK Stuttgart im Jahr 2007. Mit aktuell über 60 Mitgliedern ist das PEC das größte Kompetenzzentrum der Verpackungstechnik in Europa.

unter www.packaging-excellence.deunter www.packaging-excellence.de

< News 100/1422 >