News drucken

 


09.08.2018 Treofan: Verkauf des Europa-Geschäfts an Jindal Films

M&C S.P.A., der Eigentümer der Treofan Holdings GmbH, hat seine Mehrheitsbeteiligung an Treofan Europa an Jindal Films verkauft, einen indischen Folien- und Etikettenhersteller.

Die rechtsverbindliche Vereinbarung wurde am Montag, den 6. August, unterzeichnet. Die Übernahme wird voraussichtlich vor Ende des ersten Quartals 2019 abgeschlossen, vorbehaltlich aller behördlichen Genehmigungs- und Abschlussverfahren.

Jindal Films ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von speziellen biaxial orientierten Polypropylenfolien (BOPP) und verfügt in Indien, Europa und den USA über Produktionsstätten. Die Gesellschaft und die mit ihr verbundenen Unternehmen haben Vertriebsbüros in aller Welt, einschließlich in Nord- und Südamerika, Europa und Asien, um ihre Kunden zu unterstützen. Insgesamt beschäftigt die Gruppe ungefähr 3000 Mitarbeiter.

"Die Übernahme von Treofan durch Jindal Films wird dem Unternehmen und seinen Mitarbeitern Türen für eine neue globale Strategie öffnen", kommentiert Dr. Walter Bickel, CEO der Treofan. "Gleichzeitig möchte ich unserem aktuellen Gesellschafter M&C für sein Engagement und seine Unterstützung im vergangenen Jahrzehnt danken."

Die Treofan Gruppe ist ein führender globaler Hersteller von biaxial orientierten PolypropylenFolien (BOPP-Folien) für Verpackungen, Etiketten und technische Anwendungen. Treofan verfügt über knapp 50 Jahre Erfahrung im BOPP-Markt und hat sich als Premiumanbieter für FMCG-Markenhersteller und ihre Weiterverarbeiter sowie Tabak und Elektroindustrie positioniert. Mit großer Innovationskraft bietet Treofan hochwertige Folienprodukte und maßgeschneiderte, intelligente Lösungen in über 90 Ländern. Die Treofan Gruppe beschäftigt rund 800 Mitarbeiter und betreibt drei Produktionsstätten in Deutschland und Italien.

www.treofan.comwww.treofan.com

< News 6/1424 >