Gerhard Schubert GmbH Verpackungsmaschinen

News drucken

Zurück zur Übersicht


11.09.2017 rlc packaging: Meldet schweizerische Betriebe zur FFI Mitgliedschaft an

Die rlc packaging group mit Sitz in Hannover meldet ihre beiden schweizerischen Limmatdruck Zeiler Produktionsstätten in Köniz und Spreitenbach zur FFI Mitgliedschaft an. Damit ist die Unternehmensgruppe nun mit sechs Werken aus der Schweiz und Deutschland im Fachverband Faltschachtel-Industrie e.V. (FFI) vertreten.

Für Hans-Christian Bestehorn, Sprecher der rlc Geschäftsführung, liegen die Gründe für den Verbandsbeitritt der schweizerischen Standorte auf der Hand: "Als langjähriges Verbands-Mitglied schätzen unsere Mitarbeiter in den verschiedenen FFI Gremien die Netzwerke für den fachlichen Informations- Austausch. Wir haben so vielfältige Möglichkeiten, unsere Unternehmens-Themen in aktuelle Branchen-Diskussionen einzubringen. Da unsere beiden schweizerischen Standorte ‚deutschsprachig‘ sind, können wir sie durch den Verbandsbeitritt nun unmittelbar in das Dienstleistungs- und Informationsangebot des FFI einbinden oder auch unsere Kollegen aus der Schweiz direkt in die FFI Ausschüsse delegieren."

Wie FFI Geschäftsführer Christian Schiffers in diesem Zusammenhang betont, steht eine FFI-Mitgliedschaft gemäß Verbands-Satzung zwar grundsätzlich auch Faltschachtelherstellern aus dem Ausland offen, der FFI betreibe aber keine aktive Mitgliederwerbung außerhalb Deutschlands. Die Faltschachtel-Verbände im europäischen Ausland seien gut aufgestellt und der FFI beabsichtige nicht zu diesen in Wettbewerb zu treten. Im aktuellen Fall seien die beiden Limmatdruck Zeiler Produktionsstätten der rlc packaging group Mitglied in der Fachgruppe VKS Vereinigung Kartonverpackung Schweiz des VSD Verband der Schweizer Druckindustrie. An diesem Status solle sich auch nichts ändern.

www.rlc-packaging.com

< News 47/1244 >