News drucken

Zurück zur Übersicht


15.09.2017 BASF: Erweitert Papierbeschichtungs-Portfolio für den nordeuropäischen Markt

• Neu entwickelte geruchsarme XSB-Dispersion ergänzt Portfolio zur Beschichtung von Kartons und Verpackungspapieren
• Neue Streichfarbenbinder mit höherem Feststoffgehalt

Geruchsarmer Streichfarbenbinder für den Karton- und Verpackungsmarkt in Nordeuropa
Der neue geruchsarme Streichfarbenbinder der BASF auf Styrol-Butadien-Basis wurde speziell für geruchssensitive Anwendungen der nordeuropäischen Karton- und Verpackungspapierhersteller entwickelt. Er ist besonders gut für den Einsatz in Verpackungen mit Lebensmittelkontakt und Kartons für Flüssigverpackungen geeignet. Der geruchsarme XSB-Binder zeichnet sich durch seinen geringen Gehalt an flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) aus. Damit hergestellte Verpackungspapiere und Kartons sind in allen Druckanwendungen einsetzbar. Zudem entspricht das Produkt sämtlichen relevanten lebensmittelrechtlichen Bestimmungen und Vergabekriterien der Öko-Labels.

„Die Erweiterung unserer Produktlinie ist ein klares Zeichen für unser Engagement in der Papier- und Kartonindustrie. Unser neues Bindemittel ermöglicht beste Laufeigenschaften bei allen gängigen Auftragsverfahren und Formulierungen”, erklärt Prof. Dr. Thomas Schiele, Vice President Paper Coating Chemicals Europe. „Das Produkt erweitert das Produktportfolio der BASF für Chemikalien zur Papierbeschichtung und erfüllt nicht nur die Anforderungen der Kunden, sondern auch die immer strengeren Regulierungsauflagen.“

Bindemittel mit hohem Feststoffgehalt aus dem finnischen Hamina
Darüber hinaus bietet BASF neue Bindemittel mit einem hohen Feststoffgehalt von bis zu 55 % an, die im finnischen Hamina hergestellt werden. Sie tragen zu verringerten CO2-Emissionen während des Transports des Bindemittels und während der Trockenphase der formulierten Beschichtungsfarbe bei. Zudem können die neuen Bindemittel mit hohem Feststoffgehalt helfen, die Komplexität bei Bearbeitungs- und Bestellprozessen zu reduzieren. Sie sind für anspruchsvolle Anwendungen mit hohen Performanceansprüchen geeignet.

Über BASF
BASF steht für Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 114.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in den Segmenten Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2016 weltweit einen Umsatz von rund 58 Milliarden €. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (BAS).

Über den Unternehmensbereich Dispersions & Pigments
Der Unternehmensbereich Dispersions & Pigments der BASF entwickelt, produziert und vermarktet weltweit ein Sortiment hochwertiger Pigmente, Harze, Additive und Polymerdispersionen. Diese Rohstoffe kommen in Formulierungen für Lacke und Anstrichmittel, Druck- und Verpackungserzeugnisse, Bauchemikalien, Klebstoffe, Faserbindungen, Kunststoffe, Papier sowie im Bereich der elektronischen Anwendungen wie Displays zum Einsatz. Mit seinem umfassenden Produktportfolio und breiten Branchenkenntnissen bietet der Unternehmensbereich Dispersions & Pigments seinen Kunden innovative und nachhaltige Lösungen und unterstützt sie dabei, ihre Formulierungen voranzubringen.

www.basf.com
www.dispersions-pigments.basf.com

< News 24/1224 >