News drucken

 


26.02.2018 Bobst Group SA: Gesteigertes Nettoergebnis für das Geschäftsjahr 2017

Bobst Group SA erwartet, dass das Nettoergebnis für das Geschäftsjahr 2017 stärker als das Betriebsergebnis (EBIT) zunehmen wird. Dies ergibt sich aufgrund geänderter Steuergesetze im Kanton Waadt und in den USA.

Die am 9. November 2017 kommunizierten operativen Ziele für das Geschäftsjahr 2017 werden grundsätzlich bestätigt. Die Erhöhung des Umsatzes im Vergleich zu den CHF 1.447 Milliarden, welche in 2016 erreicht wurden, wird innerhalb der im November veröffentlichten Bandbreite (plus 4 bis 6%) liegen. Die Betriebsergebnis (EBIT)-Marge soll sich dem minimalen mittel- bis langfristigen Ziel von 8% des Umsatzes nähern, dies im Vergleich zu 7.2% in 2016.

Neu wird erwartet, dass das Nettoergebnis stärker als das Betriebsergebnis (EBIT) zunehmen wird. Dies ergibt sich aufgrund der kürzlich beschlossenen Steuergesetzänderungen im Kanton Waadt und in den USA, welche eine Reduktion der Unternehmenssteuersätze beinhalten. Die Reduktion der Steuersätze führt zusammengenommen zu einem einmaligen positiven Effekt auf die Unternehmenssteuern in Höhe von etwa CHF 15 Millionen.

www.bobst.comwww.bobst.com

< News 144/1451 >