News drucken

 


05.03.2018 August Faller Gruppe: Faltschachteln für kleine Losgrößen schnell und kostengünstig online bestellen

August Faller Gruppe gründet Digital Packaging Service GmbH

Die August Faller GmbH & Co KG baut ihr Produktionsnetzwerk aus: Mit der Gründung der neuen Tochtergesellschaft Digital Packaging Service GmbH am 20. Februar 2018 können Kunden Standardfaltschachteln in Klein- und Kleinstmengen künftig schnell und preisgünstig auf digitalem Weg bestellen. Neu ist, dass Faller dabei als erster im Markt vollständig auf ein digitales Geschäftsmodell über alle Prozessstufen hinweg setzt. Kunden profitieren insbesondere von deutlich kürzeren Bestell-Vorlaufzeiten und Rüstkosten. Bis Jahresende 2018 wird der neue Produktionsstandort in Worms mit einer Fläche von 4.000 m² eingerichtet und der Testbetrieb aufgenommen. Ab dem Frühjahr 2019 werden Kunden das neue Leistungsmodell vollumfänglich nutzen können.

Prozesse zu 100 Prozent digital
Als Faltschachtelwerk für Kleinmengen spezialisiert sich das neue Unternehmen auf Auflagen zwischen 1 und 5.000 Stück und punktet künftig mit einem Lieferversprechen innerhalb von fünf Tagen über Paketversand. Dabei erfolgt die gesamte Auftragsabwicklung über einen Webshop oder über den elektronischen Datenaustausch mit dem Kunden.

Gedruckt wird ausschließlich digital im 7-Farb-Modus nach Pantone 7 Plus Series. Eine Neuheit im Markt ist die vollständige Digitalisierung des Stanzvorgangs mittels Lasertechnik. So kann das Unternehmen eine werkzeuglose Fertigung ohne Stanzformen realisieren. Die hohe Qualitätsanforderung an die Verpackungen stellt Faller auch mit diesem neuen Verfahren vollständig sicher.

Innovatives Leistungsspektrum für Kostenersparnisse
Der Einsatz neuester Druck- und Weiterverarbeitungstechnologien kombiniert mit den Vorteilen der Digitalisierung eröffnet Kunden neue Gestaltungsräume bei der Individualisierung, Personalisierung und Serialisierung von Standardfaltschachteln. Dabei richten sich die Leistungen nicht nur an die Pharma- und Healthcare-Industrie, sondern auch an Hersteller anderer Branchen, wie der Konsumgüter- und Lebensmittelindustrie. Faller garantiert bei allen Produkten vollständige GMP-Konformität und erfüllt alle HACCP-Anforderungen der Lebensmittelindustrie.

Einen entscheidenden Vorteil bietet die Digital Packaging Service GmbH durch ihre sehr kurzen Lieferzeiten, mit der Kunden ihre Time-to-Market von Produktneuheiten deutlich verkürzen können. Ebenso macht das neue Leistungsportfolio die kostspielige Lagerhaltung von Faltschachteln überflüssig und trägt damit zu einer deutlichen Reduzierung der Gesamtbetriebskosten bei. Da keine Übermengen vernichtet werden müssen und die Kleinauflagen mit deutlich reduziertem Ressourceneinsatz hergestellt werden, unterstützt die Digital Packaging Service GmbH Kunden nicht nur dabei, Lagerkosten zu senken, sondern trägt gleichzeitig zur Verbesserung der Ökobilanz bei.

Trends im Blick
"Mit der Digital Packaging Service GmbH bedienen wir dank hochautomatisierter, komplett digitalisierter Prozesse und dem Einsatz neuer Technologien bisher unerfüllte Marktbedürfnisse. Künftig können wir eine hohe Kostenattraktivität und schnelle Lieferzeiten bei hoher Nachhaltigkeit im Faltschachtelmarkt für unterschiedlichste Branchen anbieten," begründet Dr. Daniel Keesman, geschäftsführender Gesellschafter der August Faller Gruppe, die Entscheidung. "Mit der neuen Tochtergesellschaft erweitern wir unser Geschäftsmodell und stärken unser europäisches Produktionsnetzwerk. Mit Worms haben wir bewusst einen Standort in der Mitte Deutschlands mit guter verkehrstechnischer Anbindung gewählt."

Die August Faller Gruppe reagiert mit der Schaffung des umfassend digitalen Angebots auf den zunehmenden Bedarf an kleinen Auflagen, der in der Pharma- und Healthcarebranche, aber auch in anderen Industrien spürbar ist. Steigende Nachfrage an Kleinstauflagen sieht das Unternehmen unter anderem bei Orphan Drugs und biologischen Arzneimitteln, die nicht wie Tabletten oder Salben aus großen Bulks verpackt und distribuiert werden können, oder bei Produkten, bei denen für einzelne Länder nur kleine Auflagen erforderlich sind.

Geschäftsführer der Digital Packaging Service GmbH wird Nikolaus Reichenbach. Der frühere Standortleiter des Werks in Waldkirch verantwortete zuletzt als Vice President Operations International die Integration des Standorts Hvidovre, Dänemark, in das Faller-Netzwerk und den Aufbau des neuen Standorts in Lodz, Polen. Für die innovative Betriebstechnik ist Julian Erhard verantwortlich, zuletzt Senior Technology Advisor bei der August Faller GmbH & Co. KG.

www.august-faller.comwww.august-faller.com

< News 139/1451 >