Firmenporträt

Früh Verpackungstechnik AG
Individuelle Verpackungslösungen für anspruchsvolle Kunden

Qualität stand bei Früh schon immer im Zentrum – und bleibt gleichzeitig auch unser Erfolgsrezept für die Zukunft.
Albert Früh gründete 1980 die Früh Verpackungstechnik AG, um anspruchsvollen Kunden individuelle Lösungen im Verpackungsbereich anzubieten. Innerhalb dieser Zeit hat sich der Betrieb in den Bereichen «Flexible Packaging» und «Medizinische Lohnverpackungslösungen» eine führende Position erarbeitet.

Nach einem fliessenden Generationenwechsel leiten heute Hans-Peter Früh, Peter Koemeter und Thomas Good gemeinsam das Unternehmen. Mit dem Umzug in die neue, hochmoderne Geschäftsliegenschaft in Fehraltorf hat sich die Früh Verpackungstechnik AG alle Voraussetzungen für eine noch erfolgreichere Zukunft geschaffen. Die Früh Verpackungstechnik AG zählt heute rund 300 Mitarbeitende.

Früh Verpackungstechnik - Firmengebäude

Verlässlichkeit - Qualität und «Safety for your Products»
Unser Ziel ist es, einfach besser zu sein – eine Qualität zu bieten, die ohne Erfahrung, Wissen, Können und moderne Infrastruktur nicht möglich wäre.

Wir verpacken das, was unseren Kunden am wichtigsten und wertvollsten ist: ihre Produkte. Deshalb wollen wir diesen Produkten mit hochklassigen Verpackungen bestmöglichen Schutz bieten – nach innen und nach aussen. Denn höchstmögliche Sicherheit steht immer im Vordergrund.

Kompetente Mitarbeitende, sorgfältige Wahl der Materialien, wegweisende Infrastruktur, ein effizientes internes Prozessmanagement und eine transparente Kommunikationspolitik garantieren Verlässlichkeit, Termintreue, höchste Qualität und rigorose Kostenkontrolle. Nur so können wir unser Versprechen einlösen: «safety for your products».

Unternehmensvideo

 


Packmittelherstellung - Infos >>>

Folien, Beutel, Blister: Es gibt unzählige Möglichkeiten der robusten, modernen Verpackung. Bei Früh Verpackungstechnik AG haben Sie die Wahl!

Wenn Sie für Ihr Produkt eine individuelle Verpackungslösung brauchen: Dank unserer jahrzehntelangen Erfahrung und Kompetenz im Verpackungs-Engineering finden wir die ideale Lösung. Wir entwickeln und verarbeiten Folien für unterschiedlichste Anwendungsbereiche und machen Ihre Verpackung mit umfassenden Dienstleistungen im Druckbereich zum Blickfang.

Oder nutzen Sie unser Know-how und die zahlreichen Möglichkeiten in der Beutelproduktion: Suchen Sie sich aus dem umfangreichen Sortiment den Beutel Ihrer Wahl aus und kombinieren Sie ihn mit verschiedenen Ausguss- und Verschlusssystemen. Flexible Packaging ist für uns im besten Sinne des Wortes Massarbeit: Wir beraten Sie eingehend und finden für Sie die optimale Lösung!

Früh Verpackungstechnik - Folienherstellung

Folienherstellung - Infos >>>

Verbundfolien können heute auch strengste Anforderungen erfüllen. Sie sind kostengünstig und lassen sich an alle Bedürfnisse anpassen.

Dünn, leicht und umweltfreundlich: Verbundfolien sind die zeitgemässe Antwort auf die Forderung nach praktischen und qualitativ hochstehenden Verpackungsmaterialien. Sie wirken modern und bringen Ihr Produkt in eine attraktive Form. Wir stellen uns Ihren ganz konkreten Erwartungen und entwickeln individuelle und praxisorientierte Lösungen, die ihren Anforderungen vollumfänglich entsprechen. Die vielseitige Infrastruktur erlaubt es, Ihre Verpackung bei Bedarf auch unter Reinraumatmosphäre zu produzieren.

Die wichtigsten Artikelgruppen:
• Sterilisierfähige Verbunde für den Non-Food-, Food- und Pharma-Bereich
• Barriere-Verbunde für Non-Food, Food und Pharma
• Peel-fähige Verbunde für die Medizinaltechnik
• Folien für Standbeutel in diversen Kombinationen


Foliendruck - Infos
>>>

Mit einer leistungsfähigen eigenen Druck-Infrastruktur und erstklassiger Druckqualität verleihen wir Ihrem verpackten Produkt sein Gesicht.

Der Erfolg eines Produktes ist in hohem Masse von seiner Präsentation abhängig. Deshalb braucht es moderne Verfahren und Maschinen, um auch komplexe Gestaltungsvorgaben adäquat umzusetzen.

Komplette state-of-the-art-Infrastruktur im Druckbereich und umfassendes Wissen: Wir sorgen für einen erfolgreichen Auftritt ihres Produktes. Ob Flexo- oder Tiefdruck bis zu 11 Farben, ob Aussen- oder Zwischenlagendruck – unsere Druckerei ist leistungsfähig und schnell genug für jede Auftragsgrösse und jeden Anspruch.


Beutel - Infos
>>>

Beutel eignen sich hervorragend für flüssige und halbflüssige Produkte. Wir helfen Ihnen, die bestmögliche Lösung zu finden.

Ob Seife, Fertigsauce oder medizinale Produkte: Beutel sind ideale und flexible Behältnisse für Produkte aller Art. Sie reduzieren die Abfallmenge, sparen Ressourcen und sind günstig in der Produktion. Wählen Sie aus unserem umfassenden Sortiment den passenden Beutel und kombinieren Sie ihn mit dem richtigen Ausguss- und Verschlusssystem. Wir unterstützen Sie bei der Wahl des passenden Materials, damit der Inhalt optimal geschützt ist.

Unsere wichtigsten Beuteltypen:
• Standbeutel
• Standbeutel mit Ausguss
• SR-Beutel mit und ohne Ausguss
• RR-Beutel für die Medizinaltechnik
• Beutel mit und ohne Ausguss


Blister - Infos
>>>

Blisterpackungen eignen sich speziell für Implantate und Werkzeuge: Nach der Sterilisierung gewährleisten sie höchste Hygiene.

Eine wichtige Spezialität der Früh Verpackungstechnik AG sind Blister, spezifisch für Kunden oder für den Eigenbedarf hergestellt. Sie werden mit Positiv- oder Negativwerkzeugen auf unterschiedlichen Anlagen im Reinraum der Klasse 7 (10‘000) fabriziert. Transparent oder farbig, ganze Sheets oder gestanzte Einzelblister, von kleinsten Einheiten für Skalpelle bis zum Grossblister für Katheter (700 mm): Alles ist möglich. Die Blister mit Inhalt können mit allen gängigen Systemen – Gammastrahlen, Ethylenoxid, Heissdampf und Plasma sterilisiert werden.

Blister aus unterschiedlichen Materialien
• Polypropylen-Typen
• Barex
• PET-G
• PET-GAG

Früh Verpackungstechnik - Blister


Lohnverpackung - Infos >>>

Montieren, Verpacken, Sterilisieren, Ausliefern: Höchste Qualität steht in jedem Prozessschritt an erster Stelle.

Hersteller medizinaltechnischer Produkte benötigen einen verlässlichen Partner, der einen sicheren und flexiblen Lohnverpackungsservice garantiert. Als europaweit führender Anbieter von medizinalen Lohnverpackungslösungen bietet die Früh Verpackungstechnik AG umfassende Dienstleistungen: Wir montieren, reinigen, verpacken und sterilisieren Implantate und Instrumente.

Dabei garantieren wir maximale Sicherheit, Qualität und Flexibilität im ganzen Lohnverpackungsprozess – von der Beratung über die Entwicklung und Produktion der Verpackung bis zur Auslieferung der verpackten Produkte. Für höchste Effizienz verwenden wir modernste Technik, gepaart mit dem Know-how und dem Verantwortungsbewusstsein erfahrener und gut geschulter Mitarbeitender.

Früh Verpackungstechnik - Engineering

Engineering - Infos >>>

Je komplexer die Abläufe, desto wichtiger das Engineering: Jeder Schritt im Produktionsprozess wird effizient und sicher gestaltet.

Ziel des Engineerings ist es, alle Produktionsabläufe zu optimieren, um für unsere Kunden die Kosten tief zu halten. Unsere Ingenieure aktualisieren regelmässig die technischen Standards der Produktionskette. Sie wählen zusammen mit den Kunden eine optimale und kostengünstigste Lösung aus und entwickeln auf Wunsch individuelle Konzepte für neue Anwendungstechniken.

In der Qualitätssicherung werden alle Vorgaben und Nachweise zu den Produkten dokumentiert, kontrolliert und auf ihre Qualität hin überprüft. Regulatory Affairs sorgt für die Übereinstimmung aller Produktionsvorgaben mit den gesetzlichen Normen. Ihre minuziöse Einhaltung ist besonders wichtig: Jede Abweichung kann negative Auswirkungen auf die Personen haben, die am Ende mit den medizinischen Produkten in Kontakt kommen.


Logistik - Infos >>>

Eine sorgfältig geplante Logistik sorgt nicht nur für mehr Sicherheit – sie vereinfacht auch die Abläufe und hilft mit, Geld zu sparen.

Wir bieten unseren Kunden maximale Datensicherheit und durchgehende Traceability. Unser ERP-System erkennt elektronische Bestellungen automatisch als Fabrikationsauftrag; bei Fax-Bestellungen wird der Fabrikationsprozess gleich nach der Erfassung ausgelöst.

Um Ihre Kosten tief zu halten, überprüfen wir Daten- und Warenflüsse bereits in der Voreingangskontrolle. Nach jeder weiteren Prozessstufe wird Ihre Produktserie in einer Erststück-Prüfung kontrolliert. Um die Liegezeiten Ihrer Waren kurz zu halten, lohnt es sich bei kleineren Aufträgen, Ihre Produkte direkt bei uns abzuliefern und nach fünf Tagen wieder abzuholen. Bei Grossaufträgen bieten wir einen “Tür-zu-Tür”- Service an: Ein- bis fünfmal pro Woche holen wir Ihre Produkte bei Ihnen ab und liefern sie fertig verpackt wieder aus.


Labeldruck - Infos >>>

Die richtige Etikette auf dem richtigen Produkt minimiert die Fehlerquote im Lager und bei der Distribution. Wir gestalten das Labeling besonders kundenfreundlich.

Der Prozess des Label- oder Etikettendruckens ist zentral für die Sicherheit: Er garantiert, dass das uns anvertraute Produkt am Schluss in der gewünschten Verpackung bei Ihnen wieder ankommt. Es gibt zwei Möglichkeiten für einen kundenfreundlichen Labeling-Prozess: Durch Importieren Ihrer Kundendatenbank können wir Ihre Stammdaten direkt für Sie verwalten. Sie können aber auch Ihr eigenes Drucksystem bei uns integrieren – Sie verwalten Ihre Daten selber, und wir drucken das Label auf Ihrem System aus. Für Produkte, bei denen die erste Barriereverpackung direkt bedruckt ist (z.B. Primärblister mit Tyvekdeckel), setzen wir den Reinraum-Etikettendruck ein. Damit garantieren wir auch beim Labeln von Lowcost-Produkten eine keimarme Umgebung.


Identifikationskontrolle - Infos >>>

Es kann vorkommen, dass fehlerhafte oder falsche Produkte angeliefert werden. Wir verpacken und liefern die Produkte richtig.

Die Mengenkontrolle ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Identifikationskontrolle. Produkt, gedrucktes Label und Auftragsdaten (z.B. Chargen-Nr., Kundenartikel-Nr.) werden sorgfältig mit den Daten der Mastervorlage verglichen. Als Nebendienstleistung führen wir eine hundertprozentige (je nach Absprache auch eine partielle) Produktkontrolle durch. Entdecken wir Abweichungen, sondern wir sie aus, fotografieren unklare Fälle und senden Ihnen die Bilder per E-Mail. Als Auftraggeber entscheiden Sie selber, ob Sie das fragliche Produkt freigeben möchten. Für Sie als Kunde bedeutet das noch mehr Sicherheit: Werden fehlerhafte Produkte rechtzeitig aussortiert, können Lieferstaus und somit unnötige Kosten vermieden werden.


Keimarmes Verpacken - Infos >>>

Vorreinigung durch den Kunden, Endspülung bei Früh: wir verpacken keimarm unter Reinraum- atmosphäre.

Für den qualifizierten und validierten Prozess der Endspülung bringen wir die kontrollierten, durch den Kunden vorgereinigten Produkte auf ein Reinigungstray.

Die gespülten Produkte werden unter Reinraumbedingungen keimarm verpackt und gelabelt. Nach einer weiteren optischen Prüfung versehen wir das Produkt, je nach Beschaffenheit, mit einer Primär-, Sekundär oder Tertiärverpackung. Um Beschädigungen zu vermeiden, braucht es Handarbeit und viel Erfahrung, um sie der korrekten Verpackung zuzuordnen und am Schluss mit dem richtigen Label zu versehen. Ein Spezialprozess ist die Reinraumverpackung unter Schutzgas-Atmosphäre: Die Produkte durchlaufen zuerst den Vakuumtrockner, bevor sie unter Reinraumbedingungen verpackt werden.


Endverpacken - Infos >>>

Jeder Verpackungsschritt muss sorgfältig geplant sein. Nur so kann garantiert werden, dass am Ende jede Palette richtig beladen ist.

Nach der Reinraumverpackung wird das Produkt zur Endverpackung ausgeschleust. Die mit Barriere- und Schutzverpackung versehenen Produkte gelangen hier in die Verkaufsverpackung, damit sie nach aussen optimal geschützt sind. Nach standardisierten oder mit Ihnen neu entwickelten Konzepten versorgen wir die Produkte in Schachteln oder Boxen, labeln sie und überziehen sie mit einer schützenden Schrumpffolie. Nach einem validierten Beladungsplan werden die Produkte in Sterilisationscontainer eingeboxt und palettiert. Die Einhaltung einer klar definierten Ordnung ist auch wichtig für die anschliessende externe Gammastrahlen-Sterilisation. Doch zuvor erfolgt inhouse ein letztes Mal eine unabhängige Qualitätskontrolle der gesamten Produktionsdokumentation (Auftragsdossierprüfung).


Sterilisieren - Infos >>>

Gammastrahlen, Dampf, Plasma: Keimfreiheit lässt sich mit verschiedenen Verfahren erzeugen. Sie haben die Wahl!

Unsere Kuriere bringen die beladenen Paletten zweimal täglich zur Gammastrahlen-Sterilisation. Nach der Strahlenbehandlung senden unsere externen Partner die Sterilisationsdokumente umgehend zu uns zurück. Erst jetzt erfolgt die endgültige Freigabe zur Auslieferung Ihres Produkts. Gleichzeitig werden alle Papiere gescannt: Sie bleiben in unserem System 30 Jahre zur Dokumentation gespeichert.

Seit kurzem können wir Ihre Produkte mit Plasma oder Dampf auch bei uns im Haus sterilisieren. Beide Anlagen sind nach geltenden Normen qualifiziert und zur Sterilisation von Medizinprodukten zugelassen. Die Wasserstoffperoxid-Plasma-Sterilisation arbeitet schonend und sicher im Niedrigtemperaturbereich. Sie hinterlässt keine toxischen Rückstände und geht besonders schnell vonstatten.


Früh Verpackungstechnik - Sterilisieren


Qualitätssicherung - Infos >>>

Qualität ist oberstes Gebot unserer Arbeit. Selbstverständlich erfüllen wir alle internationalen Richtlinien.

Wir sind nach folgenden Richtlinien zertifiziert:
• EN ISO 9001 : 2008
• EN 13485 : 2003
• Dampfsterilisation ISO 17665
• Plasmasterilisation ISO 14937
• BRC / IoP Globale Standards

Die Früh Verpackungstechnik AG erfüllt zudem die Anforderungen der von der WHO empfohlenen GMP Richtlinien, denjenigen der Pharmaceutical Insp. Convention (PIC) und denjenigen der Food and Drug Administration (FDA) der USA

Früh Verpackungstechnik - Laboranalysen

Laboranalysen - Infos >>>

Haltbarkeit, Resistenz gegen Beschädigungen und Temperaturbeständigkeit: Unsere Verpackungen werden sorgfältig getestet.

Immer wieder. Unsere Verpackungslösungen stehen unter ständiger Kontrolle. Wir testen sie im Labor regelmässig unter simulierten schwierigen klimatischen Bedingungen darauf, ob sie unser Qualitätsversprechen jederzeit erfüllen (Auslagerungstests). Wir validieren, ob unsere Produkte eine genügend hohe Robustheit auch für längere Transporte aufweisen und ob sie unseren hohen Ansprüchen bezüglich Haltbarkeit genügen. Daneben führen wir in unserem Testlabor auch verschiedene Materialanalysen durch.


Validierung - Infos >>>

Bestätigung auf höchstem Niveau: Unsere Prozesse und Verpackungen sind validiert und erfüllen höchste Standards.

Wir unterziehen unsere zertifizierten Anlagen und Umgebungsbedingungen wie auch sämtliche Reinigungs- und Produktionsprozesse einer ständigen Gültigkeitsprüfung.

Produkthygiene und Sterilität

Hygiene-Validierung
• Prozessstufen-Validierung, ISO 11737-1, ISO 10993, Bioburden-/Endotoxintest
• Endprodukt-Validierung, USP 23 «85», Zytotoxizitiät, GC/MS,TOC, XPS, etc

Sterilisations-Validierung

Gamma-Bestrahlung
• Low-Dose-Methode, ISO 11137, AAMI-TIR 27, Bioburden-/Sterilitätstests
• VDmax-Methode, EN 552, EN 556

Ethylenoxid-Sterilisation
• Halbzyklus-Methode, ISO 11135, EN 1422, Bioburden-/Sterilitätstests
• EO/ECH-Rückstandsbestimmung, ISO 10993-7, Extraktion, GC/ID-Analyse

Verpackung, Produktschutz und Sterilitätserhaltung

Verpackungs-Validierung
• Prüfung nach Hochsterilisation, ISO 11607, Dye-/Internal-Pressure-Tests
• Prüfung nach Transportsimulation, ASTM D3078/F1929, ISTA, Peel-/Berstdruck, E.coli-Stress

Haltbarkeits-Validierung
• Prüfung nach Stress, ISO 11607, Dye-/Internal-Pressure-Tests
• Prüfung nach beschl./Echtzeit-Alterung, ISTA, ASTM F-1980, E.coli-Stress

Früh Verpackungstechnik - Validierung

Früh Verpackungstechnik - LogoFrüh Verpackungstechnik AG
Allmendstrasse 47
CH-8320 Fehraltorf

Tel. +41 (0)58 258 22 11
Fax +41 (0)58 258 22 00

mail@fruh.ch
www.fruh.ch


Quicklinks
Unternehmen
Packmittelherstellung
Lohnverpackung
Qualitätssicherung
News
Kontakt

Produkte

Abpackbetrieb
Abpacken
Aluminiumverbundfolienbeutel
Alu-Peelbeutel
Aseptisches Verpacken
Aufreissverschluss
Ausgussbeutel
Barrierefolien für Lebensmittelverpackungen
Berstdruck Test
Beschleunigte Alterung
Bestrahlung
Beutel
Beutel für Medizinische Implantate
Beutel für medizinische Zwecke
Beutelherstellung
Biokompatibilitäts-Prüfung nach ISO 10993
Blister für medizinische Implantate
Blister und Trays
Blisterverpackung
BRC
Chemische Beständigkeit
Chevron Ausführung
Chevron Design
Dichtigkeitsprüfung
Dreirandsiegelbeutel
Dreirand-Siegelbeutel (Siegelrandbeutel)
Einweg-Verpackungen
Ethylenoxid Sterilisation
Etikettendruck
Etikettie
Flexible Verpackungen
Flexodruck
Flüssigkeitsverpackungen
Foliendruck
Gammastrahlen Sterilisation
Gasdichte Verpackungen
Implantat Verpackungen
Keimarverpackungen
Laboranalysen
Laminarflow Klasse 10`000
Laminate
Lohnverpacken medizinische Implantate
Lohnverpacker
Peelbeutel transparent
Peelbeutel transparent gasdicht
Plasma-Sterilisation
Reinigung von medizinischen Implantate
Reinraum ISO Klasse 7 Flexodruck
Reinraum Klasse 10`000
Reinraumverpackungen
Sauerstoff Barriere
Seitenfaltenbeutel
Siegelrandbeutel
Standbeutel
Standbeutel mit Ausguss
Sterilisationsverpackungen
Systemlösungen im Verpackungsbereich
Tiefdruck
Tyvek Deckel
Validierungen
Verbundfolien
Verbundfolien mit -und ohne Alumimium
Verpackungen
Verpackungen für die pharmazeutische Industrie
Verpackungen, flexible
Verpackungsdruck
Verpackungsfolien
Verpackungslösungen
Verpackungsmaterial
Verpackungs-Validierung
Wasserdampf Bariere
Wiederverschließbeutel

 

 

 

Robatech AG - Concept Stream

 

 

 

 

 

Schweizer Verpackung - Das Verpackungs-Portal für die Schweizer Verpackungsbranche

Folgen Sie Schweizer-Verpackung auf Twitter

Folgen Sie Schweizer-Verpackung auf Facebook

Folgen Sie Schweizer-Verpackung auf Google+

Treten Sie der Gruppe Schweizer Verpackung auf XING bei

Schweizer-Verpackung - das Internetportal für die Schweizer Verpackungsindustrie

Verpackungs-Guide

Kunststoff-Schweiz

Industrie-Schweiz

Schweizer-MedTech

Startseite

SuchenSuchen                              

 

Pilz lndustrieelektronik GmbH 

 Video Verpackungstechnik >> 


  

Branchen-Infos

Firmenporträts                     

Produkte-Nachrichten        

Firmenvideos                      

Produktvideos                    

Stellenmarkt Industrie-Jobs

 

Messe-Spezials

easyFairs Verpackung Spez.

Swiss Plastics Spezial

K Messe Spezial

Fakuma Spezial

 

Messinstrumente
Zur genauen Überprüfung
von Verpackungen weden
Messgeräte verwendet.

Infos Messinstrumente
PCE Deutschland - PaketwaagePaketwaagen
Oszilloskope
Wetterstationen

PCE Deutschland GmbH

 

Fach-Infos / News

News-Corner                       

Messekalender                   

Verpackungslexikon           

Quick Produkt-News           

Fachwörterlexikon D / E     

Verpackungs-Trend            

Fachartikel                           

Pack-Magazin                     

 

Pack Know-how

Funktionen der Verpackung

Arten der Verpackung       

Kunststoffe und Verpackung

Lebensmittelverpackung

Geschichte der Verpackung

 

Services

Mediadaten                         

Verbände / Institute             

Ausbildung / Weiterbildung

Stelleninserate                    

RSS-Feeds abonnieren     

Über Schweizer-Verpackung

Links                                     

Impressum / Kontakt           

 

Tragen Sie Ihre Firma kostenlos im Verpackungs-Guide ein