Verpackungslexikon

Kombidose

Kombidosen sind Verpackungen f├╝r Sch├╝ttg├╝ter und andere trockene Lebensmittel wie zum Beispiel Snacks, Geb├Ąck und S├╝├čwaren. Dar├╝ber hinaus werden Tabakwaren und Pharmazieprodukte in Kombidosen vertrieben.

Geschichte
Die Kombidosen entstanden nach dem Zweiten Weltkrieg zun├Ąchst als preis- g├╝nstigere Alternative zu der stark verbreiteten Wei├čblechdose. Der Name der Verpackung erkl├Ąrt sich aus der Kombination verschiedener Grundmaterialien: Sie besteht zu 90 Prozent aus veredeltem Recyclingpapier, Boden und Verschluss werden aus Kunststoff oder Metall angefertigt. Kombidosen werden ├╝berwiegend mit kopfseitiger Aluminium- oder Papiermembran als Originalit├Ątsverschluss hergestellt. Die B├Âden bestehen, abh├Ąngig vom abgef├╝llten Produkt, aus Karton, Kunststoff, Wei├čblech oder Aluminium. Von anderen Verpackungsformen heben sich Kombidosen durch ihre Stabilit├Ąt und gute (Wieder-)Verschlie├čbarkeit, ihre maximale Frische- und Aroma-Garantie ab. Kombidosen gibt es in runden und unrunden Standardformaten mit unterschiedlichen F├╝llh├Âhen und einem Fassungs- verm├Âgen von 50 Millilitern bis zu 5 Litern.

Quelle: Wikipedia

 

 

 

 

 

 

 

Partner-Websites     Verpackungs-Guide                   Kunststoff-Schweiz                   Industrie-Schweiz                   Schweizer-MedTech

Schweizer Verpackung - Das Verpackungs-Portal f├╝r die Schweizer Verpackungsbranche
Folgen Sie Schweizer-Verpackung auf Twitter
Folgen Sie Schweizer-Verpackung auf Facebook
Treten Sie der Gruppe Schweizer Verpackung auf XING bei

Schweizer-Verpackung - das Internetportal
f├╝r die Schweizer Verpackungsindustrie

Linkedin

 

Suchen

×

☰Menü  

Startseite
Suchen 

 

Moplast Kunststoff AG