Verpackungslexikon

Rillzurichtung

Eine Rillzurichtung (auch: Zurichtstreifen bzw. Kanal-Fertignute) ist ein Hilfsmittel, das beim Stanzen von Karton und Wellpappe verwendet wird.

Es handelt sich um Streifen, die auf dem Stanzwerkzeug auf die Rilllinien auf- gesteckt werden; hierfür ist auf der Vorderseite ein Leitstreifen aus Kunststoff aufgeklebt, der auf die Rilllinien passt. Die Zurichtstreifen selbst bestehen ebenfalls aus Kunststoff (z. B. PVC) oder aus Pressspan, teilweise zusätzlich mit einer Metallfolie. Die Rückseite der Streifen ist selbstklebend und wird durch Ausführen eines Arbeitshubes der Stanzmaschine auf die Unterlage (Stanzplatte, eine Metall- platte) übertragen.

In der üblichen Form befindet sich in der Mitte des Streifens eine Vertiefung, der sogenannte Rillkanal. Beim Stanzen von Karton oder Wellpappe, hauptsächlich zur Herstellung von Faltschachteln, werden die Falzlinien erzeugt, indem die Rilllinien (stumpfe Metallstreifen, die eine etwas geringere Höhe aufweisen als die Stanz- messer) den Werkstoff in die Vertiefung hineinpressen.

Rillzurichtungen werden in Streifen von ca. 55 cm Länge oder als Rollen geliefert. Vor dem Aufstecken auf die Rillinien müssen die Rillzurichtungen auf die richtige Länge zugeschnitten werden, wobei die Enden jeweils im 90°-Winkel zulaufen, damit an über Eck verlaufenden Rillinien keine Lücke entsteht. Teilweise werden die Rillzurichtungen an den Enden abgeschrägt, damit sie keine sichtbaren Druck- spuren auf der Wellpappe hinterlassen.

Größen
Es werden Rillzurichtungen mit vielen verschiedenen Rillkanalgrößen hergestellt; die Breite (Rillnutbreite) liegt üblicherweise zwischen 1 mm und 5 mm, die Tiefe (Rillnuthöhe) zwischen 0,3 mm und 1,2 mm. Die Gesamtbreite des Streifens (Nutkanal) beträgt üblicherweise 12 mm bis 15 mm. Die verschiedenen Größen werden für die Verarbeitung unterschiedlich starker Kartons bzw. von Wellpappen mit unterschiedlicher Wellengröße und Grammatur gebraucht; sie werden üblicher- weise mit Leitstreifen in unterschiedlichen Farben produziert, um Verwechslungen zu vermeiden.

Als Faustregel für die richtige Größe gilt: Die Rillnutbreite sollte das 1,5-fache der Materialdicke plus die Stärke der Rilllinien betragen, die Rillnuthöhe sollte um 0,05 mm über der Materialdicke liegen. Bei Wellpappe ist nicht die Höhe der intakten Wellpappe, sondern die des komprimierten Materials entscheidend.

Wenn Rilllinien gebraucht werden, die nicht nach unten, sondern nach oben ge- wölbt sind, kommen Gegenriller zum Einsatz; diese haben anstelle der Vertiefung eine Erhöhung.

Alternativen
Eine Alternative zu den Rillzurichtungen, die vor dem Stanzen vor Hand in korrekter Länge zugeschnitten und aufgesteckt werden müssen, sind wiederverwendbare Rillmatrizen (auch: Rillma-Fertigmatrizen), z. B. aus Pertinax.

Quelle: Wikipedia

 

 

 

 

 

 

Robatech Stream - das neue Concept

 

 

 

Schweizer Verpackung - Das Verpackungs-Portal für die Schweizer Verpackungsbranche

Startseite
SuchenSuchen 

Pilz lndustrieelektronik GmbH

 Video Verpackungstechnik >> 

Branchen-Infos

Firmenporträts
Produkte-Nachrichten
Firmenvideos
Produktvideos
Verpackungs-Guide

 

Messe-Spezials

easyFairs Verpackung Spez.
Interpack Spezial

Swiss Plastics Spezial
K Messe Spezial
Fakuma Spezial

Messinstrumente
Zur genauen Überprüfung
von Verpackungen weden
Messgeräte verwendet.

Infos Messinstrumente
PCE Deutschland - PaketwaagePaketwaagen
Oszilloskope
Wetterstationen

PCE Deutschland GmbH

Fach-Infos / News

News-Corner                       
Messekalender
Quick Produkt-News           
Fachwörterlexikon D / E     
Verpackungs-Trend            
Fachartikel
Pack-Magazin                     

 

Pack Know-how

Verpackungslexikon           
Funktionen der Verpackung
Arten der Verpackung       
Kunststoffe und Verpackung
Lebensmittelverpackung
Geschichte der Verpackung

 

Services

Mediadaten
Verbände / Institute             
Ausbildung / Weiterbildung
Stelleninserate
RSS-Feeds abonnieren     
Über Schweizer-Verpackung
Links                                     
Impressum / Kontakt           

 

 

 

 

Folgen Sie Schweizer-Verpackung auf Twitter
Folgen Sie Schweizer-Verpackung auf Facebook
Folgen Sie Schweizer-Verpackung auf Google+
Treten Sie der Gruppe Schweizer Verpackung auf XING bei

Partner-Websites:     Verpackungs-Guide     Kunststoff-Schweiz     Industrie-Schweiz     Schweizer-MedTech

Mediadaten    |    Impressum / Kontakt






Schweizer-Verpackung - das Internetportal für die Schweizer Verpackungsindustrie