Verpackungslexikon

Verpackungsdruck

Der Verpackungsdruck ist ein Segment der Druckbranche, das sich mit dem Bedrucken von verschiedene Verpackungsmaterialien beschäftigt. Hauptsächlich werden die Verfahren Flexodruck und Offsetdruck verwendet. Im Verpackungs- druck werden häufig auch Veredelungstechniken, wie Kartonagenveredelung, angewendet.

Kartonagenveredelung
Durch diverse Hilfsmittel kann das Endprodukt in der Herstellung veredelt werden. So werden im Druckprozess, abgesehen von den konventionellen Druckfarben, beispielsweise Metallicfarben verwendet. Es gibt auch spezielle UV-Druckfarben, die durch Bestrahlung mit UV-Licht in der Druckmaschine binnen Sekunden vollständig aushärten. Diese speziellen Farben sind nötig wenn die Kartonage (Faltschachtel) am Ende des Druckprozesses mit UV-Lack lackiert wird. Diese sehr spezielle Art der Veredelung wird eingesetzt um dem Endprodukt einen extremen Glanz zu verleihen. Um besondere Effekte zu erzielen ist es auch möglich eine so genannte Spotlackierung einzusetzen. In diesem Fall werden nicht alle Teile der Faltschachtel mit UV-Lack beschichtet sondern ausgesparte Stellen mit nicht so stark glänzendem Dispersionslack. Dabei macht der Unterschied zwi- schen den stark und den weniger stark glänzenden Flächen den Effekt aus..

Quelle: Wikipedia

 

 

 

 

 

 

 

Partner-Websites     Verpackungs-Guide                   Kunststoff-Schweiz                   Industrie-Schweiz                   Schweizer-MedTech

Schweizer Verpackung - Das Verpackungs-Portal fĂĽr die Schweizer Verpackungsbranche
Folgen Sie Schweizer-Verpackung auf Twitter
Folgen Sie Schweizer-Verpackung auf Facebook
Treten Sie der Gruppe Schweizer Verpackung auf XING bei

Schweizer-Verpackung - das Internetportal
fĂĽr die Schweizer Verpackungsindustrie

Linkedin

 

Schweizerische Normen-Vereinigung (SNV)

Suchen

×

☰Menü  

Startseite
Suchen 

 

Moplast Kunststoff AG