Gerhard Schubert GmbH Verpackungsmaschinen

News drucken

 


14.06.2018 Clariant: Schliesst REACH-Registrierungen ab

Clariant, ein weltweit führendes Spezialchemieunternehmen, hat heute den Abschluss der Phase 3 der EU-Verordnung REACH (Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals) bekanntgegeben. Die Verordnung wurde von der Europäischen Union eingeführt, um ein hohes Schutzniveau für die menschliche Gesundheit und die Umwelt zu gewährleisten, die Kommunikation von Informationen über den Umgang mit chemischen Produkten zu verbessern und die Wettbewerbsfähigkeit der chemischen Industrie in der Europäischen Union zu erhalten und zu verbessern.

Während dieser Phase 3 von REACH registrierte Clariant bei der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) Daten zu allen chemischen Substanzen, die das Unternehmen entweder herstellt oder von denen es mehr als eine Tonne pro Jahr importiert. Insgesamt waren dies fast 1.000 Dossiers.

Nach Mai 2018 verschiebt sich der Fokus von REACH von der Registrierung auf die Aktualisierung, Bewertung, Zulassung oder Beschränkung von Dossiers und umfasst zusätzlich die Kommunikation innerhalb der Lieferkette, wie bspw. erweiterte Sicherheitsdatenblätter (eSDS).

«Aufgrund der Breite unseres umfangreichen Produktportfolios ist Clariant einer der führenden Registranten. Dank der engen Zusammenarbeit zwischen unseren Bereichen für Produktverantwortung, anderen Servicefunktionen und allen unseren Geschäftseinheiten konnten wir die Registrierungsphase 3 von REACH termingerecht abschliessen. Darüber hinaus hat Clariant ein internes Projekt REACH 2018+ gestartet, um zukünftige REACH-Verpflichtungen über alle relevanten Funktionen hinweg zu erfüllen», sagte Joachim F. Krüger, Senior Vice President, Corporate Sustainability und Regulatory Affairs.

www.clariant.comwww.clariant.com

< News 109/1489 >