Gerhard Schubert GmbH Verpackungsmaschinen

News drucken

 


30.11.2018 BUERGOFOL: Erhöht Recyclat-Anteil wichtiger Verpackungsfolien

Die BUERGOFOL GmbH mit Hauptsitz im niederbayerischen Siegenburg, ein namhafter und innovativer Hersteller und Veredler von Folien, erhöht den Recyclat-Anteil wichtiger Lebensmittelverpackungsfolien auf Basis APET (amorphes Polyethylenterephthalat) bei Monofolien auf fast bis zu 100 %. Das Recyclat stammt aus Post Consumer Ware, wie etwa Bottle-Flakes. Es wird am Standort Ingolstadt mit hochmodernen Recyclinganlagen von EREMA mit der VACUREMA® Technologie in house aufbereitet, wodurch das APET-Recyclat (im Gegensatz zu Regranulat) als R-PET lebensmittelkonform wird - eine Eigenschaft, die für den Handel Voraussetzung für die Verwendung ist.

Zur Herstellung von tiefziehfähigen Verbundfolien verwendet BUERGOFOL die hauseigenen Hochbarrierefolien und verbindet diese durch Thermokaschierung, ohne Verwendung eines Klebers, mit den hoch Recyclat-haltigen APET-Monofolien, was zur erheblichen Verbesserung der Recyclingfähigkeit führt.

Aufgrund des dominierenden Gewichts der APET-Folien mit hohem Recyclat-Anteil liegt der Gesamt-Recyclat-Anteil bei den Verbundfolien und daraus hergestellter MAP-Verpackungen (Modified Atmosphere Packaging) üblicherweise über 70 % und höher.

Firmenprofil
Die BUERGO.FOL GmbH aus Siegenburg in Bayern ist mit ca. 300 Mitarbeitern spezialisiert auf die Herstellung von Hart- und Weichfolien, Schrumpffolien, Skinfolien und Wiederverschlussfolien für Lebensmittel, technische Anwendungen, medizinische Produkte, Tiernahrung, die chemische Industrie sowie Spezialanwendungen. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung kann das nahe Regensburg ansässige, eigentümergeführte Unternehmen auf ein einzigartiges Know-how in der Entwicklung moderner Verpackungslösungen zurückgreifen. Die Möglichkeiten gehen noch deutlich weiter: Auch bei Technischen Folien und Spezialfolien ist BUERGO.FOL auf dem Markt führend.

www.buergofol.dewww.buergofol.de

< News 145/1638 >