Gerhard Schubert GmbH Verpackungsmaschinen

News drucken

 


03.12.2018 IK: Kunststoffverpackungsindustrie setzt sich ambitionierte Recyclingziele bis 2025

Der effiziente und verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen spielt schon lange eine wichtige Rolle in der deutschen Kunststoffverpackungsbranche – unter ökologischen und ökonomischen Aspekten. Während Kunststoffverpackungen mit ihren unzweifelhaften Vorzügen bezüglich Funktionalität und Ressourceneffizienz überzeugen, hat sich die deutsche Kunststoffverpackungsbranche unter dem Dache der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen nun ambitionierte, aber ebenso realistische Ziel zur stärkeren Kreislaufführung gesetzt:

- 1 Million Tonnen Recyclingmaterial für Kunststoffverpackungen bis 2025
- Mindestens 90% der Haushaltsverpackungen sind recycling- oder mehrwegfähig bis 2025

Mit diesen Zielen leistet die mittelständisch geprägte Industrie einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen Kunststoffverpackungs-Strategie und setzt in der emotional negativ aufgeladenen Diskussion mit Engagement und Fakten ein Zeichen gegen die pauschale Verurteilung von Kunststoffverpackungen ("Plastikverpackungen").

www.kunststoffverpackungen.dewww.kunststoffverpackungen.de

< News 24/1518 >