Gerhard Schubert GmbH Verpackungsmaschinen

News drucken

 


07.12.2018 Dienes Packaging GmbH: Bestellt mehrere BEKUM-Blasformmaschinen

Die Dienes Packaging GmbH investiert in neue Produktionslinien zur Herstellung von stapelbaren 5 - 15 Liter Griff-Kanistern am Standort in Kaiserslautern. Der Verpackungsspezialist mit über 55 Jahren Erfahrung baut mit der Bestellung von mehreren BEKUM-Blasformmaschinen zur Kanister-Herstellung mit Sichtstreifen die langjährige Geschäftsbeziehung beider Unternehmen weiter aus.

"Um qualitativ hochwertige Verpackungen unter Berücksichtigung unserer Anforderungen, wie Nachhaltigkeit und hoher Produktionsverfügbarkeit, herzustellen, sind ressourcenschonende Technologie und ein zuverlässiger Partner wichtig. Aus diesem Grunde haben wir uns für BEKUM entschieden" erläutert der Geschäftsführer der Dienes Packaging GmbH, Klaus Dienes.

Dank der guten Auftragslage bei Dienes Packaging wurden, neben den bereits bestellten BEKUM- Blasformmaschinen, bereits Optionen auf weitere Anlagen diskutiert. Dienes Packaging reagiert damit frühzeitig auf den wachsenden Bedarf stapelbarer 5 - 15 Liter Griffkanister und möchte seine Produktionskapazitäten am Standort Kaiserslautern für die Zukunft weiter ausbauen.

Die Blasformmaschinen wurden mit kontinuierlichen BEKUM-Extrusionsköpfen mit Wendelverteilern bestellt. Diese Technologie ermöglicht Dienes Packaging den Materialeinsatz und die Material- und Farbwechselzeiten zu reduzieren. Wendelverteiler-Blasköpfe sind für eine lange Produktionsdauer sowie ein gleichmäßige Schmelze- und Temperaturhomogenität ausgelegt und für fast alle blasfähigen thermoplastischen Kunststoffe einsetzbar. Dies erlaubt Dienes ein größeres Produktionsfenster bei gleichzeitiger Erhöhung der Artikelqualität und Artikelgewichtsoptimierung. Zur idealen Schlauchmanipulation für Kanister kommt eine Partielle-Wanddicken-Steuerung zum Einsatz, die Leichtgewicht- und Stapelkanister gleichermaßen produzieren kann.

Dienes Packaging ist in 17 Ländern vertreten und beliefert über 2.000 Kunden weltweit. Auf einer Produktionsfläche von 45.000 m² werden 2.000 unterschiedliche Produkte nach den Qualitätsmanagement-Normen ISO 9001:2015 hergestellt und vertrieben.


Über BEKUM
Die 1959 in Berlin gegründete BEKUM Maschinenfabriken GmbH gehört zu den führenden Herstellern von Extrusions-Blasformanlagen weltweit. Gründer Gottfried Mehnert bildete den Namen BEKUM als Akronym (Berliner Kunststoff Maschinen). Der Senkrechtstart des Unternehmens begann schon im Gründungsjahr mit der Entwicklung der weltweit ersten Ringflächenkalibrierung. Zahlreiche Innovationen und Patente folgten und bestätigten, dass BEKUM mit seinen innovativen und kundennahen Maschinen-Lösungen seiner Zeit immer einen Schritt voraus war – und daran hat sich bis heute nichts geändert.

Wenn es um innovative und wirtschaftliche Maschinen-Lösungen mit hoher Produktivität für individuelle Verpackungs-Anforderungen von Hohlkörperverpackungen geht, ist BEKUM mit über 55 Jahren Erfahrung in der Blasformtechnik weltweit eine hervorragende Wahl.

Programmspektrum und Anwendungsgebiete in Food und Non-Food
Mit zukunftsorientierten und produktionssicheren Verfahren und vollelektrischen sowie hydraulischen Maschinen für die wirtschaftliche Herstellung geblasener Hohlkörper von 5 ml bis 3.000 l bietet BEKUM für die Kunststoffverpackung alles aus einer Hand.

Philosophie des Unternehmens
Aufbau und Pflege langfristiger Beziehungen zu den Marktpartnern durch eine zukunftsorientierte, berechenbare Unternehmenspolitik bestimmen das Handeln der ersten und in der zweiten Familiengeneration vertreten durch Michael Mehnert. Diese Strategie sichert die Arbeitsplätze engagierter und erfahrener Mitarbeiter. Die Bewahrung traditioneller Strukturen, ein bewährtes Netzwerk von Partnern und weitsichtige Anpassung an Veränderungen bilden - im Interesse von Partnern, Kunden und Mitarbeitern - die Grundlage für eine kontinuierliche Weiterentwicklung und Inspiration des Unternehmens.

Innovation und Technik
Prozesssicherheit, Verfügbarkeit, Wirtschaftlichkeit und ausgereifte Konzeption kennzeichnen den hohen Standard der Produktionslinien von BEKUM für die Blasformtechnik. Das auf der Basis dieser Referenzen gewachsene Know-how, verbunden mit 40 Patenten in der Blasformtechnik, bringt BEKUM in jeden neuen Kundenwunsch ein.

Das Niveau der Prozessgestaltung entscheidet maßgeblich über Prozesssicherheit, Reproduzierbarkeit, Teilequalität und Wirtschaftlichkeit. Eine hochwertige Produktionslinie für das Extrusionsblasformen, bestehend aus Maschine, Werkzeug und Automation, welches unter den Aspekten Geschwindigkeit, Verschleißfestigkeit, Verfügbarkeit, Prozesssicherheit und Stabilität gleichermaßen überzeugt, ist für den Return-of-Investment (ROI) und das Niveau der Wertschöpfung entscheidend.

Zahlen und Daten
Mit rund 18.000 ausgelieferten und installierten Anlagen weltweit erreicht die BEKUM-Gruppe die mit Abstand größte Population an Blasformmaschinen einer Marke. Rund die Hälfte davon ist noch im Einsatz.

Die BEKUM-Gruppe bedient rund 100 Länder der Erde direkt oder über Repräsentanten. Heute arbeiten in der BEKUM-Gruppe weltweit über 300 Mitarbeiter an drei Standorten (Berlin (D), Traismauer (A) und Williamston (USA)).

www.bekum.dewww.bekum.de
www.dienespackaging.comwww.dienespackaging.com

< News 140/1638 >