Gerhard Schubert GmbH Verpackungsmaschinen

News drucken

 


30.09.2020 Vetropack-Gruppe: Verwaltungsrat ernennt neuen Chief Technical Officer für den Bereich Engineering und Produktion auf Gruppenstufe

Der Verwaltungsrat der Vetropack Holding AG ernannte Dr. Guido Stebner per 1. Januar 2021 zum neuen gruppenweiten Chief Technical Officer, CTO, für den Bereich Engineering und Produktion. Er wird zudem Mitglied der Gruppenleitung.

Dr. Guido Stebner, 54, studierte Metallurgie an der Technischen Universität Clausthal Zellerfeld, DE. 1997 dissertierte er an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen, DE, mit Bestnote über die «Auslegung von beschichteten Rollen zum Giessen von Stahl nach dem Zwei-Rollen-Verfahren». Seine berufliche Laufbahn führte ihn nach dem Studium in die Stahlindustrie. Innerhalb der heutigen ThyssenKrupp Gruppe war er unter anderem in der Forschung, in der Produktion und in der Technologie führend tätig. Seine ständig wachsenden Arbeitsbereiche führten ihn nach Deutschland, Frankreich, Italien und in die Vereinigten Staaten von Amerika. Nachdem der finnische Stahlkonzern Outokumpu die Stahlaktivitäten von ThyssenKrupp übernommen hatte, wurde 2013 Stebner für die Produktion der Outokumpu Stainless USA verantwortlich und zum Mitglied der Geschäftsleitung befördert. 2016 wechselte er zur Swiss Steel AG, die zur Schmolz und Bickenbach Gruppe, CH, gehört und führte dort den Bereich Produktion und Technik. Ab 2018 übernahm er als Chief Operations Officer das Ressort der Technik der Deutschen Edelstahlwerke, die ebenfalls zu der Schmolz und Bickenbach Gruppe gehört.

Der jetzige CTO Engineering und Produktion, Günter Lubitz, wird per 30. September 2020 in seinem wohlverdienten Ruhestand treten. Bis zum Eintritt seines Nachfolgers am 1. Januar 2021 wird Johann Reiter, CEO der Vetropack Gruppe, diesen Bereich ad interim führen.

https://www.vetropack.com/https://www.vetropack.com/

vetro_pack

< News 14/1943 >